Sie sind hier: jeans24.info >> Modelle & Schnitte >> Verlauf der Jeansschnitte
 

Verlauf der Jeansschnitte (Bilder folgen!)

Die bekanntesten Jeansmodelle (Verbesserungsvorschläge werden gerne angenommen!)

 

1950er > Robust und weit

In Deutschland wurde die Jeans in den 50ern modern. US-Soldaten brachten die Jeans mit nach Deutschland. Eine locker und hoch sitzende Arbeiter-Jeans.

 

1960er > enge Röhrenjeans und Reiterhosen

Neue Jeans gekauft? Erstmal anziehen und ab in die Badewanne zum "eintragen". Enger geht es nicht! Der Bund geht bis zum Bauchnabel oder auch noch drüber und die Hüftknochen müssen richtig weh tun. Dann erst passt die Jeans! Mit dabei war auch die Reiterhose. Sehr weit und locker am Oberschenkel, und ab dem Knie sehr eng bis zum Knöchel.

 

1970er > Schlaghose und Marlene

Wer kennt Sie nicht?! Die Schlaghose aus der Hippie-Zeit. Teilweise mit Flicken oder Spitze verziert, wurde diese Jeans zur Legende und prägte das bunte Bild der Hippies!
Enbenfalls in den 70ern sehr beliebt war die Marlene Form. Ab dem Oberschenkel wurde diese Hose nach unten hin weit und locker.

 

1980er > enge Röhrenjeans Teil 2

Die 60er sind zurück! Oder waren Sie nie ganz weg? Wie auch immer, in den 80ern Jahren wurde eng getragen! Mit einem sehr hohem Bund und einem sehr engem Beinverlauf.

 

1990er > Bundfaltenjeans und die Baggypants

Die Welt war etwas schockiert, als die ersten Jungen Leute auf der Straße Ihre Jeanshosen bis zum Oberschenkel runter gezogen haben. "Du verlierst deine Hose!!!". Zudem waren die 90er die Zeit der Bundfaltenhose... Gott sei Dank, sind die 90er Geschichte!

 

2000er >Straightjeans und Hüfthosen

Das neue Jahrtausend beginnt und wir bleiben, was die Jeansmode angeht, unauffällig! Die Bootcut ist dabei schon die Auffälligste Jeansform. Bei den jungen Damen sitzt der Jeansbund auf den Hüftknochen.

 

2010er > Bunt?

Die Glaskugel sagt.... "Abwarten!"
Bisher lässt sich jedoch bereits erkennen, dass die Bunten Jeans zurück sind! Knallrot oder neongelb darf es gerne mal sein. Die 2010er werden wohl nicht langweilig.

 

Ein Hinweis noch:
Fast immer richtig gekleidet war man früher und ist man heute mit einer gerade geschnittenen Jeans (Straight Fit).